Das neuste «forum» – Medienmündigkeit

Mit der Nummer 1/2022 liegt die erste Ausgabe zum Jahresthema Medien vor. Der Schwerpunkt dieser Nummer liegt auf dem neuen Medienkonzept der Schule und dessen Zielsetzung, der Medienmündigkeit.

Im Schwerpunktartikel werden der Hintergrund und die Zielsetzungen des neuen Medienkonzepts vorgestellt. Er vermittelt einen Einblick in die pädagogischen Grundüberlegungen, auf denen das Medienkonzept basiert, und einen Überblick über die Themen, welche das Konzept aufgreift. Auch die Portraits in den Rubriken Eltern- und Ehemaligenforum weisen einen engen Bezug zur Medienthematik auf.

Die folgenden forum-Ausgaben dieses Jahres werden sich dann vermehrt mit der Umsetzung des «Medienlehrplans» im Schulalltag befassen. Auch auf die konkrete Nutzung von digitalen Möglichkeiten im (Fern-) Unterricht wird in einer späteren Ausgabe näher eingegangen.

Die elektronische Version des forum finden Sie in der E-Paper-Sammlung.

Weitere Informationen zum Medienkonzept sowie dieses selber finden Sie hier.

Wir wünschen viel Lesevergnügen!

Archiv – mit allen forum-Ausgaben seit 2006: >FRÜHERE AUSGABEN UND ARCHIV

Das «Forum» ist das offizielle Publikationsorgan des Vereins «Rudolf Steiner Schule Bern Ittigen Langnau». Es erscheint in der heutigen Form seit 1998. Mit einer Auflage von 2300 Exemplaren informiert das «forum» (ab 2020) vier Mal pro Jahr über das Geschehen in der Schulgemeinschaft, über pädagogische Überlegungen des Kollegiums, unterstützende Aktivitäten des Schulvereins und das vielfältige kulturelle Angebot der Schule (Kalenderblatt). Verantwortlich für die Redaktion ist ein Team von Lehrpersonen und Schul(gross)-Eltern, die vom Vorstand und vom Kollegium mandatiert sind.

Das „forum“ soll den Gedankenaustausch fördern – zwischen Lehrkräften, Eltern, Ehemaligen und Gönnern, aber auch über den Schulkreis hinaus. Es bietet auch Raum für Kleinanzeigen und Inserate, die zur Mitfinanzierung der ansprechend gestalteten Schulzeitschrift hochwillkommen sind. Das «forum» kann abonniert werden; den Schuleltern, Mitarbeitenden und langjährigen Freunden der Schule wird es automatisch zugestellt. Freiwillige Abo-Beiträge sind sehr willkommen.

Weitere Informationen in der Rubrik Organisation – Schulzeitschrift