Malen

1.Klasse:

Nass in Nass

Farbübungen

Farbgeschichten

Empfinden der Farbbegegnungen

2. Klasse:

Farbklänge und Farbdreiklänge

Farbgeschichten

3. Klasse:

Farbübungen in  gegenständlichen Abbildungen

Farbstimmungen erleben

4. Klasse:

Malen zu den Epochenthemen und zur Heimatkunde

5. Klasse:

Gegenständliches Malen, Stimmungen, Farbenlehre

6. Klasse:

Gegenständliches Malen

Farbenlehre

7. Klasse:

Farbe, Hell-Dunkel Perspektive, Schwarz-Weiss

8. Klasse:

Farbstimmungen

Schwarz-Weiss, Perspektive

9. Klasse:

In der 9.Kl (Malen gibt es da gar nicht) wird «nur» gezeichnet. Gegenständliches Zeichnen eine Epoche, danach Texturen und Strukturen mit der der Feder und Scibtol (schwarze Tusche) und dann als grösste Aufgabe die Kopie eines Kupferstiches mit Scribtol. Eine Epoche gibt es auch noch Kartonage, wo die SchülerInnen mit den Werkstoffen Papier, Pappe und Klebstoffen arbeiten und ein eigenes, kleines Werkstück gestalten können.

10. Klasse:

BG: Malen

eine Schichtenmalepoche mit dem Aquarell, eine Tierzeichenepoche und dann eine Tierabstaktionsmalepoche mit Pastellkreiden. Falls noch Platz ist Stilleben oder Goethesche Farbenlehre. Eine zusätzliche Epoche am Morgen Kunstgeschichte, wo die SchülerInnen auf eine einwöchige Florenz-Exkursion vorbereitet werden.

11. Klasse:

BG: Malen und Zeichnen

eine Malepoche der 4 Temperamente oder 4 Jahreszeiten, eine Architekturzeichenepoche, und eine Zeichenepoche der menschlichen Figur. Wenn noch Zeit ist Landart, Blumenmalen, und evtl. Airbrushmalen mit dem Zahnbürstli.

12. Klasse:

BG: Malen und Zeichnen

mehrere Wochen Porträtzeichnen und Malen, und ein oder 2 Wochen 6 Farbklänge nach der erweiterten goethesche Farbenlehre, sowie eine Woche nach Musik malen.