Kulturbühne Samstag                                                                                                                                                                                                                          >> zurück zur Seite des Basar

Musiksaal | 10.30, 13.30 und 15.30 Uhr | 40 Minuten | 6.– 8.– | ab 4 Jahren

Marie zwischen Gelb und Blau
Figurentheater Libelle
Widerwillig zieht die eigenwillige Marie mit ihren Eltern aufs Land. Es gefällt ihr dort überhaupt nicht und Paul, der schüchterne Nachbarsjunge, scheint auf den ersten Blick kein Ersatz für ihre alten Freunde zu sein. Um Marie aufzuheitern, bietet ihr die Mutter an, das Kinderzimmer neu zu streichen. Die Entscheidung für eine bestimmte Farbe fällt Marie schwer. Doch erlebt sie zusammen mit Paul, dass Farben wie Gefühle sein können. Am Schluss der Geschichte weiss sie ganz genau, wie ihr Zimmer aussehen soll, und in Paul hat sie einen neuen Freund gefunden.

Ein Stück für kleine und grosse Menschen ab 4 Jahren mit Schauspiel und Tischtheaterfiguren.
www.figurentheater-libelle.ch
– – – – – – – – – – –

Grosser Saal | 14.30 Uhr | 50 Minuten | Kollekte

we «wisch» for you
Zirkus Chamäleon Bern
«We ‹wisch› for you» ist das neu arrangierte Programm des Zirkus Chamäleon aus der diesjährigen Produktion. Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 8 der Schule in Bern sorgen für saubere Strassen, begleitet von der Band «Quatre in Toulouse».
www.qit.ch
– – – – – – – – – – –

Grosser Saal | 20 Uhr | 75 Minuten | 15.– 30.– 80.– | ab 7 Jahren

Zuekunftsnostalgie
Oli Kehrli, Berner Chansonnier mit Tevfik Kuyas, Kontrabass
Wenn Fluchwörter zu Poesie werden, Gummipuppen sich in Fantasie auflösen, kann es passieren, dass ein gewöhnlicher Sandsack das ganze Weltbild in Frage stellt. In «Zuekunftsnostalgie» nimmt der neue Troubadour das Publikum mit auf eine Zeitreise vom Ursprung seines Genres bis hin zu seiner heutigen Sicht auf das Berner Chanson. In der musikalischen Tradition des Chansons gelingt es Kehrli in meisterhafter «Värslischmiedmanier», Menschen und deren Geschichten in den Mittelpunkt zu stellen.
www.olikehrli.ch
– – – – – – – – – – –

Ab 19.45 Uhr: Amuse-Bouche mit Julian Brown, Nachwuchs-Singer-Songwriter

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Kulturbühne Sonntag

Grosser Saal | 11 Uhr | 70 Minuten | 15.– 30.– 70.– 40.–

Matinée-Konzert
Neues Zürcher Orchester
Programm:
Unbekannte Schätze
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 32 C-Dur
Czeslaw Marek: Quatre Méditations für Orchester op. 14
W. A. Mozart: Violinkonzert Nr. 3 G-Dur, KV 216
Solist: Alexandre Dubach | Violine
Orchester & Leitung: NZO | Neues Zürcher Orchester
Martin Studer | Dirigent

Vorverkauf : www.nzo.ch
Direktbezug & Tageskasse am Basar
– – – – – – – – – – –

Grosser Saal | 14.30 Uhr | 50 Minuten | Kollekte

We «wisch» for you
Zirkus Chamäleon Bern
«We ‹wisch› for you» ist das neu arrangierte Programm des Zirkus Chamäleon aus der diesjährigen Produktion. Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 8 der Schule in Bern sorgen für saubere Strassen,  begleitet von der Band «Quatre in Toulouse».
www.qit.ch
– – – – – – – – – – –

Musikzimmer | 10.30 und 13.30 Uhr | 40 Minuten | 6.– 8.– | ab 4 Jahren

Das Geheimnis der Harmonica
Simone Oberrauch
Eine geheimnisvolle Harmonica und ihr grosser Hut erzählen ihre Geschichte. Auf ihrer musikalischen Reise durch verschiedene Länder, Kulturen und Sprachen begegnen ihnen Menschen mit ihren Sorgen und Freuden. Die Harmonica spielt, die Musik verwandelt …
Ein Stück voller Überraschungen!
www.simone-oberrauch.com
– – – – – – – – – – –

Musikzimmer | 11.45 und 15.30 Uhr | 40 Minuten | Kollekte

Märchen
Doris Weingart
Märchen aus dem Kästchen der Gebrüder Grimm, erzählt von Doris Weingart. «Da drehte der Junge den Schlüssel einmal herum, und nun müssen wir warten, bis er vollends aufgeschlossen und den Deckel aufgemacht hat, dann werden wir erfahren, was für wunderbare Sachen in dem Kästchen lagen!»
10.30 Märchen von goldenen Haaren und weissen Tieren
15.30 Märchen von verbotenen, geheimnisvollen Türen
www.zaubermärchenimtipi.ch