forum 1 2018 – basale sinne

Jahresthema: Die zwölf Sinne (nach Rudolf Steiner) – 1. Nummer: Basale Sinne (I)

Wie jede „forum“-Nummer enthält auch die aktuelle Ausgabe verschiedene Beiträge zu einem Schwerpunktthema, diesmal „basale sinne„: Das Editorial und der Schwerpunktbeitrag eines erfahrenen Kollegiumsmitglieds vermitteln eine Einführung in die Sinneslehre Rudolf Steiners und einen Einblick in die basalen Sinne. Eine Schulmutter schildert im „elternforum“, wie sie als Naturpädagogin mit den Kindern die basalen Sinne im Rhythmus der Jahreszeiten pflegt und erlebt. Eine ehemalige Schülerin eröffnet im „ehemaligenforum“ einen weiteren Zugang zum Thema, ausgehend von ihren Erfahrungen auf ihren Ausbildungswegen.

 

Ausserdem berichtet das forum über zwei tragende „Elternaktivitäten“: mit einem Vorblick auf das „Flohcasino“ (der jährliche Flohmarkt, der wegen des Umbaus des namengebenden Kultur-Casinos nun ins Berner GenerationenHaus am Bahnhof Bern gewechselt hat) und einem Rückblick auf den Basar 2017. Ein weiterer Beitrag gibt Einblick in ein neu konzipiertes Weiterbildungsmodul für Lehrpersonen in Steiner-Methodik. Und ein Stimmungsbild aus der Schule in Bern erinnert an das weihnachtliche Singen.

Im „kollegiumsporträt“ beantwortet ein langjähriger Lehrer 15 persönliche Fragen. Und im „schülerforum“ hat ein Schüler der 11. Klasse eindrückliche persönliche Gedanken zur Steinerschule formuliert – unter dem Titel „vom Zeichnen einer Geraden zum Notendruck.“ Schliesslich finden sich auch in dieser Nummer der Schulzeitschrift ein aktuell gebliebenes Zitat von Rudolf Steiner mit kurzem Kommentar und ein  aktuell geschaffenes Gedicht einer Schulmutter.

 

Das „Forum“ ist das offizielle Publikationsorgan des Vereins «Rudolf Steiner Schule Bern Ittigen Langnau». Es erscheint in der heutigen Form seit 1998. Mit einer Auflage von 2300 Exemplaren informiert das „forum“ sechs Mal pro Jahr über das Geschehen in der Schulgemeinschaft, über pädagogische Überlegungen des Kollegiums, unterstützende Aktivitäten des Schulvereins und das vielfältige kulturelle Angebot der Schule (Kalenderblatt). Verantwortlich für die Redaktion ist ein Team von Lehrpersonen und Schul(gross)-Eltern, die vom Vorstand und vom Kollegium mandatiert sind.

Das „forum“ soll den Gedankenaustausch fördern – zwischen Lehrkräften, Eltern, Ehemaligen und Gönnern, aber auch über den Schulkreis hinaus. Es bietet auch Raum für Kleinanzeigen und Inserate, die zur Mitfinanzierung der ansprechend gestalteten Schulzeitschrift hochwillkommen sind. Das „forum“ kann abonniert werden; den Schuleltern, Mitarbeitenden und langjährigen Freunden der Schule wird es automatisch zugestellt. Freiwillige Abo-Beiträge sind sehr willkommen.

Aktuelle Ausgabe:

forum 1 2018: basale sinne (Februar 2018)

Vorherige Ausgabe:

forum 6 2017: offene bühne (Dezember 2017)

Archiv – mit allen forum-Ausgaben seit 2006: FRÜHERE AUSGABEN UND ARCHIV